BILDUNG

9 Dots

Was sie machen​

9 Dots hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Studenten eine Ausbildung im Bereich der transformativen Computerwissenschaft zu ermöglichen. Die Organisation besteht aus einer Gemeinschaft an Pädagogen, Forschern und Ingenieuren, die allen Studenten die Computerwissenschaft näherbringen wollen – vor allem jenen, die in unterversorgten Ländern leben. 9 Dots will Lernumgebungen schaffen, die für alle Studenten ansprechend und unterhaltsam sind, und mutige Problemlösungen fördern. Dabei zielt die Organisation darauf ab, die Fähigkeit der Studenten, ihre Ideen zu kommunizieren, ihre Welt zu verstehen und sich ihre Zukunft vorzustellen, zu verbessern.
 
9 Dots will einkommensschwachen Gemeinschaften aus Los Angeles Zugang zu einer offenen, spannenden und dynamischen Computerwissenschaft bieten. Außerdem arbeitet die Organisation mit Titel-1-Schulen zusammen, um Computerwissenschaftsklassen und Lehrpläne zu erstellen und den Pädagogen professionelle Ausbildungen zur Verfügung zu stellen. Wir bieten Trainings während des Unterrichts, an Wochenenden, im Sommer und nach der Schule an und sind ständig am Forschen, um den Lernprozess in der Ausbildung der Computerwissenschaft besser zu verstehen.

Wie wir helfen​

In einem ersten Schritt hilft Riot 9 Dots mit dem getCoding-Programm im Großraum Los Angeles, 120 neue Mittel- und Hochschullehrer anzuwerben und auszubilden. Diese Lehrer werden anschließend in der Lage sein, jedes Jahr 4.000 Schüler zu betreuen. Zusätzlich dazu unterstützt Riot eine einjährige Studie über die Gleichberechtigung in K-6-CS-Kursen, die sich mit dem schnell abbauenden Interesse/Spaß der Mädchen an diesem Thema ab dem Mittelschulalter befasst.

Des Weiteren bieten die Spieldesigner von Riot kostenlose Beratungen an, um 9 Dots dabei zu helfen, ihre Online-Plattform zu verbessern, die Studenten die Grundlagen des Schreibens, Lesens und Debuggens von Code durch algorithmische Herausforderungen vermittelt.